Ihr Landkreis ist aktiv!

Erkunden Sie den Klimaschutz in der Südlichen Weinstraße und bringen Sie sich ein!

Erfahren Sie mehr über kommunale Klimaschutz-Maßnahmen im Landkreis.

Informieren Sie sich über die Treibhausgasbilanz Ihrer Gemeinde.

Erkunden Sie die Energie-Potenziale Ihrer Region und erstellen Sie Ihr lokales Ausbau-Szenario.

Ihr Rat ist gefragt! Die Ideenbörse bietet Überblick über Projekte und Ideen. Lassen Sie sich inspirieren und melden Sie eigene Projekte und Ideen!

Aktuelles

Ein Klimaschutzkonzept für die Südliche Weinstraße

 

Seit Mitte 2020 arbeitet die Kreisverwaltung auf ihr Erstvorhaben hin. Nach der Bewilligung der Fördermittel und Einstellung eines Klimaschutzmanagers ist die Verwaltung große Schritte gegangen. Für Ihr "Erstvorhaben Klimaschutz" werden neben Ausbaupotenzialen für die Energiewende vor Ort auch die CO2eq-Bilanzen des Landkreises - und ganz konkrete Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet.

(c) Laura Nickel, Klima-Bündnis

STADTRADELN

Der ganze Landkreis hat aufgesattelt - und zusammen mehr als 260.000 Fahrradkilometer zurückgelegt!

Eine viertel Million Kilometer, die, mit Autos zurückgelegt, fast 40 Tonnen klimaaktive Treibhausgase in die Umwelt entlassen hätten. Über 18% der deutschen Treibhausgasemissionen stammen aus dem Verkehr. Entsprechend groß ist das Verbesserungspotenzial.

STADTRADELN rechnet es uns Jahr für Jahr vor: Jeder Beitrag entfaltet in Summe enorme Wirkung sowohl auf unsere Umwelt, als auch auf unser Handeln und Verhalten. Bundesweit werden Radwege angelegt, ausgebaut und Mobilitätsstudien durchgeführt mit dem Ziel, vernünftige Alternativen für's Auto und verträgliche Konzepte zu schaffen.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr. STADTRADELN 2022, wir kommen!

Wissen

Die Wärmestreifen der Südlichen Weinstraße zeigen die Klimaerwärmung
(c) kwis-RLP

Der Landkreis im Klima-Wandel

Wie sich Klimawandel und Folgen hier bei uns bemerkbar machen.

Bild: Drei verschiedenfarbige LED-Birnen stehen für individuelle Beratung
(c) Daniele Franchi via Unsplash

Energieberatung

Die Verbraucherzentrale RLP berät Sie unabhängig und kompetent über Wärme, Energie und Förderprogramme.

Was? Kostenlose Erstberatung | Energie-Checks | Energierechtsberatung

Wo? In Landau und 70 weiteren Standorten in RLP sowie digital.

Wie? Terminvereinbarungen telefonisch unter 06341 143-0 oder per E-Mail an energie@vz-rlp.de.

Bild: Plastik- und Wertstoffmüll vor weißem Hintergrund
(c) Volodomyr Hryshchenko via Unsplash

Abfall. Digital!

Mülltrennung endet nicht in der Tonne: Recycling, Kompostierung und energetische Verwertung sind auf eine saubere Mülltrennung im Alltag angewiesen. Die SÜW Wertstoff-App unterstützt die umweltfreundliche Stoffverwertung im Landkreis mit Infos und Plänen. Automatische Müllabfuhr-Erinnerung inklusive.

Bild: Kühlschrank. Text: Regelmäßiges Abtauen spart viel Energie.
(c) EnergieAgentur RLP

Der Klima-Coach

Wissen, was gut ist!

Der Klima-Coach macht unsichbare Effekte sichtbar und hilft, den Alltag klimafreundlich zu gestalten.

11 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr in Deutschland

Handeln

Bild: Eine Pflanze wächst aus einem Glas voll Münzen
(c) Towfiqu barbhuiya via Unsplash

Erschließen Sie Ihr Solarpotenzial

Werden Sie Teil der Energiewende, indem Sie günstigen, erneuerbaren Strom selbst produzieren. Das Solardachkataster des Landes schätzt Erträge und Amortisationszeiten für Ihre individuelle Dachflächen-Anlage.

Bild: Grüner Stuhl vor grünem Hintergrund
(c) Lampos Aritonang via Unsplash

Auf die Sparsamen setzen

Einfach weniger verbrauchen und das Klima schützen: Die EcoTopTen-Plattform für ökologische Spitzenprodukte stellt Entscheidungshilfen für Einkauf, Arbeitsplatz und Alltag bereit.

Bild: Ein rosa Sparschwein vor weißem Hintergrund.
(c) Fabian Blank via Unsplash

Fördergelder für Ihren Klimaschutz

Ob Privatperson, Unternehmen oder Kommune: Staatliche Förderungen beim Bauen, Sanieren und Modernisieren rechnen sich.

Bild: Eine als Glühbirne stilisierte Idee ist an ein Korkbrett geheftet.
(c) AbsoluteVision via Unsplash

Handeln und Tauschen vor Ort

Reduce, Reuse, Recycle: Eine Börse für alles. Schenken und Tauschen in der Südlichen Weinstraße.

Bild: Ein Elektroauto und Solaranlagen an Balkon und Hausdach mit dem Logo der Verbraucherzentrale
(c) stux/pixabay: Thomas Seltmann, sferrario1968. Geändert durch: VZ RLP

Nutzen Sie Ihren Solarstrom selbst

Sie würden gerne eigenen Solarstrom auf dem Dach oder Balkon erzeugen und ihn dann für Haushalt, Heizung oder Auto nutzen? Die Verbraucherzentrale zeigt individuelle Stromerträge und Möglichkeiten zum Sparen.

Info-Broschüren (2019)

Photovoltaik für Privathaushalte

Wie kommt die Sonne in den Tank?

Kein eigenes Dach? Strom vom Balkon!