Abstimmung beendet:

Handlungsfelder für den Klimaschutz

Die Abstimmung wurde zum Jahresanfang 2022 beendet. Die abgestimmten Handlungsfelder werden bei der Bürgerbeteiligung im Frühjahr 2022 entsprechend berücksichtigt. Vielen Dank für Ihre Teilnahmen.

Ergebnisse der Abstimmung

Handlungsfelder für den Klimaschutz

Ausbau Erneuerbare Energien im Landkreis (Solar und Photovoltaik, Wärmenetze, Windenergie, Bioenergie etc.) 160 Stimmen
Klimafreundliche Mobilität (Radverkehr, Elektromobilität, ÖPNV, Car-Sharing) 150 Stimmen
Informations- und Beratungsangebote für Privatpersonen (Förderberatungen, Energieberatung, Klimabildung und -informationen) 87 Stimmen
Rahmenbedingungen ausbauen (Einstellung von Klimaschutzmanager*innen, Klimaschutzkonzepte, Klimaanpassungskonzepte, interkommunale Zusammenarbeit) 40 Stimmen
Klimafreundliche Verwaltungen (nachhaltiger Bau und Beschaffung, Energie- und Gebäudemanagement, Energieeffizienz, Elektrifizierung des Fuhrparks etc.) 63 Stimmen
Klimaangepasstes (Grün-)Flächenmanagement (Nachhaltige Landnutzung, Insektenhotels, strategische Sortenauswahl etc) 113 Stimmen
Klimafreundliche (Land-)wirtschaft (Energiebilanzen, Fortbildungen, Tourismus, Info-Veranstaltungen etc) 75 Stimmen
Innovationsorientierung (z.B. bei Ausschreibungen von H2-Strategien, Power2X, neue Geschäftsmodelle mit Erneuerbaren etc) 50 Stimmen