Das Klimaschutz-Logo der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern mit dem Slogan "Unsere Energie für morgen".
(c) VGBZA. Unsere Energie für morgen.

Unsere Energie für morgen

Im Jahr 2016 erarbeiteten engagierte Bürgerinnen und Bürger, Energie- und Klimaexperten, Vertreter*innen von Gremien, Verbänden, Institutionen und Unternehmen das integrierte Klimaschutzkonzept für die Verbandsgemeinde. Dieses enthält Maßnahmen, die zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 auf kommunaler Ebene beitragen. Das Konzept dient als Leitbild für eine klimafreundliche Verbandsgemeinde und ist die Grundlage für die Arbeit des seit 2019 etablierten Klimaschutzmanagements in der Verwaltung.

Infos zum Klimaschutzkonzept finden Sie auf der entsprechenden Webseite der VG Bad Bergzabern

Jetzt vor Ort aktiv werden!

Jetzt mitgestalten: Klimaschutz vor Ort

Ein wichtiger Teil des Klimaschutzkonzepts der VG Bad Bergzabern sind Aktions- und Informationsangebote für alle Bürgerinnen und Bürger. Pandemiebedingt vielen solche Angebote in der Vergangenheit oft zu gering aus. Zur Zeit entwickeln wir daher neue Veranstaltungen für den Klimaschutz in der Region. Sie bestimmen mit, wie diese gestaltet werden sollen:

Welches Handlungsfeld ist Ihnen besonders wichtig? (Antworten mit dem ☼ Symbol)

In welcher Form sollen die Angebote gestaltet werden? (Antworten mit dem ► Symbol)

Bitte geben Sie für jede der Frage nicht mehr als 2 Antworten ab.

Bitte wählen Sie eine Option aus

Für die Teilnahme an der Abstimmung benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse. Zum Vermeiden von Doppelzählungen werden Sie mit Klick auf "Abstimmen" aufgefordert, eine E-Mail-Adresse einzugeben. Danach erhalten Sie einen Link per E-Mail, den Sie bestätigen müssen und Ihre Stimme wird gezählt. Die E-Mail-Adresse wird für die Dauer der Abstimmung im System gespeichert und anschließend gelöscht.
Bild: Drei verschiedenfarbige LED-Birnen stehen für individuelle Beratung
Daniele Franchi | Unsplash

LED Beleuchtung für Grundschulen

In den Grundschulen Dörrenbach, Gleiszellen-Gleishorbach sowie dem Hauptgebäude der Böhämmer Grundschule in Bad Bergzabern werden zurzeit veraltete Leuchtstoffröhren gegen moderne LED-Technik ausgewechselt. Dieser Tausch vereint Klimaschutzaspekte mit finanziellen Einsparungen für die Gemeinde, sowie bessere Lichtqualität für Schülerinnen und Schüler. Die LED-Leuchten in Verbindung mit neuer Tageslicht- und Präsenzsensorik ermöglichen eine Stromeinsparung von durchschnittlich 90% gegenüber dem alten Lampensystem. Über die hohe Lebensdauer der LED-Leuchten gerechnet, werden so in Zukunft Treibhausgasemissionen von über 500 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden. Auch in Privathaushalten lohnt sich der Einsatz von LED-Leuchten. Informationen, worauf beim Kauf geachtet werden sollte, finden Sie hier. In der Grundschule Steinfeld, sowie in den noch ausstehenden Gebäuden der Grundschule Bad Bergzabern werden in diesem Jahr die letzten Leuchtstoffröhren ausgetauscht. Die Maßnahmen werden im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.